Bleiben Sie gesund!

In diesem Jahr ist alles anders! Die geplante Veranstaltung im September zur Putzherstellung mit Carmen Diehl werden wir nicht durchführen. Dafür wird es im nächsten Jahr, wenn es wieder möglich ist, eine Studienreise geben und auch die Veranstaltung zu Putz werden wir organisieren. Wir freuen und sehr darauf wieder gemeinsam Erfahrungen auszutauschen und zu reisen. Bis dahin bleiben Sie bitte gesund und sicher. Alle Netzwerkerinnen sind nach wie vor für Ihre Fragen rund um das Denkmal und die Restaurierung da.

 

 

Anika Basemann, Dipl.-Restauratorin/Conservator

Ausbildung

2002-2007 Studium – Restaurierung und Konservierung von Kunst und Kulturgut an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Fachklasse für Restaurierung und Konservierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit bei Prof. Heinz Leitner (MA)

2006-2007 Diplom bei Prof. Heinz Leitner und Prof. Dr. Christoph Herm,
Titel: Die spätgotischen Malereien an der Nordseite der nördlichen Chorschranke im Dom zu Merseburg – Bestands- und Zustanderfassung sowie Erstellung eines Konservierungs- und Restaurierungskonzeptes

2005-2006 Seminararbeit bei Prof. Heinz Leitner und Dr. Eberhard Wendler,
Titel: Untersuchung schnellhydrolysierter Kieselsäureester in ihrer Verwendung als Verklebungsmaterial

1999–2002 studienvorbereitende Praktika: bei Dipl.- Restauratorin Mechthild Noll-Minor (Torgau) sowie am Landesamt für Denkmalpflege Dresden

1997-1999 Ausbildung zum Maler

 

Beruflicher Werdegang

 

Seit 2007 freiberuflich, selbstständige Tätigkeit mit Spezialisierung auf Untersuchung, Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit.

 

2008 – 2009 Projektmitarbeit, Konservierung und Restaurierung der Innenräume im Schloss Cardiff (Wales/ GB) für Paine & Steward

 

2013 Gründung und Teilhaberin der GbR CBB-Restaurierung (Diplomrestauratorinnen S. Cárdenas, A.-S. Buchheim, A. Basemann)

 

2012 – 2014 Projektmitarbeit, Konservierung und Restaurierung der Wandmalereifragmente aus der Zitadelle in Khulbuk/ Tadschikistan (heute im Nationalmuseum für Altertümer in Dushanbe) für das Nationale Forschungsinstitut für Kulturgüter, Tokio.

 

 

Ausgewählte Projekte

  • Konservierung und Restaurierung der Gewölbemalereien des 19. Jahrhunderts in der Schlosskirche in Wittenberg (CBB-Restaurierung)
  • Erstellung eines Raumbuchs für das Goethehaus sowie für das Schloss Tiefurt der Klassik Stiftung Weimar als Arbeitsgemeinschaft mit dem Büro für Bauforschung WINTERFUCHS (CBB-Restaurierung)
  • Untersuchung und Notsicherung der Stuckgestaltung der Schmuckfassade des Bürgerhauses Am Markt 13, Luckau/ Brandenburg (CBB-Restaurierung)
  • Konservierung und Restaurierung der spätgotischen Malereien an der Nordseite der nördlichen Chorschranke im Dom zu Merseburg
  • Konservierung und Restaurierung der Wandmalereien des 18. Jahrhunderts in der Patronatsloge der Kirche in Steinhöfel/ Brandenburg, Erstellung eines Konzepts zur Freilegung und Präsentation der Malereien (CBB-Restaurierung)
  • Erarbeitung einer Probeachse zur Konzepterstellung für die Konservierung und Restaurierung des Fassadenstucks des 18. Jahrhunderts des Schlosses in Kummerow (Mecklenburg-Vorpommern (CBB-Restaurierung)
  • Konservierung und Restaurierung der Wandmalereien des 15. Jahrhunderts der Kirche in Briesen/ Brandenburg (CBB-Restaurierung)
  • Freilegung, Konservierung und Restaurierung der Wandmalereien des 15. Jahrhunderts der Kirche in Goßmar/ Brandenburg (CBB-Restaurierung)
  • Untersuchung zu historischen Putzen und Farbgestaltungen des Innenraums und der Fassade der Kirche in Löhme/ Brandenburg (CBB-Restaurierung)
  • Notsicherung historischer Putze und Malereien und Fortsetzungen der Restauratorischen Untersuchungen in den Innenräumen im Wasserschloss Quilow/ Mecklenburg-Vorpommern (CBB-Restaurierung)
  • Untersuchung der Innenräume des Gutshauses Groß Fredenwalde/ Brandenburg (CBB-Restaurierung)
  • Konservierung und Restaurierung des Terrakotta – Fußbodens (14. Jahrhundert) in der Kirche in Riedebeck/ Brandenburg (CBB-Restaurierung)
  • Untersuchung, Konzepterstellung, Konservierung und Restaurierung der Wandmalereien des 15. Jahrhunderts im Domherrenhaus Freiheit 6 in Meißen (CBB-Restaurierung, Zusammenarbeit mit Freie Restauratoren Meißen)
  • Untersuchung der Innenräume sowie Konzepterstellung zur Freilegung der bauzeitlichen Wandmalereien des ehemaligen Festsaals des Schlosses Übigau in Dresden (Mitarbeit bei Dipl. Restaurator Martin Lehmann)
  • Konservierung der barocken Stuckgestaltungen der Innenräume im Palais im Großen Garten in Dresden (Mitarbeit bei Dipl. Restaurator Martin Lehmann)

 

Ausführliche Referenzliste als PDF-Datei