Bleiben Sie gesund!

In diesem Jahr ist alles anders! Die geplante Veranstaltung im September zur Putzherstellung mit Carmen Diehl werden wir nicht durchführen. Dafür wird es im nächsten Jahr, wenn es wieder möglich ist, eine Studienreise geben und auch die Veranstaltung zu Putz werden wir organisieren. Wir freuen und sehr darauf wieder gemeinsam Erfahrungen auszutauschen und zu reisen. Bis dahin bleiben Sie bitte gesund und sicher. Alle Netzwerkerinnen sind nach wie vor für Ihre Fragen rund um das Denkmal und die Restaurierung da.

 

 

Inventarisation

Die Inventarisation ist eine Erfassung des Ist-Zustands von Ortschaften, Ensemblen und Einzelobjekten. Zudem dokumentiert sie den aktuellen Wissens- und Quellenbestand zu den untersuchten Objekten. Die Inventarisation bildet die Grundlage für Unterschutzstellungen und denkmalpflegerische oder bauliche Massnahmen. Die Bauuntersuchung als weiterführende Vertiefung in die Bau- oder Sozialgeschichte von Objekten und die Schutzwürdigkeitsgutachten bauen auf der Inventarisierung auf.

Netzwerker in der Inventarisation
Annina De Carli-Lanfranconi, Katharina Meier, Cornelia Marinowitz


Wir bieten mit unserem Team folgende Leistungen an:

  • Gemeindeinventare für Schutzverordnungen gemäss des Natur- und Heimatschutzgesetzes
  • Ensembleinventare (z. B. Industriekomplexe, Friedhöfe)
  • Einzelobjektinventare
  • Sammlungsinventare
  • Ausstattungsinventare
  • Inventarisation eines Quellenarchivs/Bauarchivs