Bleiben Sie gesund!

In Zeiten von Corona und den damit verbundenen Workshop-Einschränkungen möchten wir gerne auf eine virtuelle Vortragsreihe hinweisen mit Themen zur Geschichte, Kunstgeschichte und Geisteswissenschaften - besuchen Sie die Internetseite "Storia Mundi"

Für alle Teilnehmer der Metzreise 2019. Am 28. April wird es auf Storia Mundi einen Vortrag von Dr. Ilona Hans-Collas zu Wandmalereien in Belgien, genauer in der Wallonie geben.


 

 

Nick Brändli, Fotograf

Ausbildung

Autodidakt bis 1984, von 1985 bis 1989 Fachklasse für Fotografie an der Schule für Gestaltung in Zürich.
Praxis

Selbständig bis 1996. In der Zeit hautsächlich Arbeiten mit grossen Aufnahmeformaten ab 4x5“ ausgeführt. Auftraggeber waren Archive, Kunsthistoriker, Denkmalpfleger, Konservatoren, Kuratoren und Restauratoren.
In dieser Zeit entstehen u.a. Kunstführer, Broschüren, Fotodokumentationen sowie mittlere und grosse Fotoinventare (Verkehrshaus der Schweiz, ca. 5000 Aufnahmen).

Von 1999 bis 2005 als Softwareentwickler tätig.
Seit Anfang 2006 wieder teilselbständig für die Bereiche Denkmalpflege und Konservierung/Restaurierung, jetzt mit Schwerpunkt auf elektronische Fotografie.

 

Link zu Aufnahmen aus dem Arbeitsbereich Dokumentationsfotografie der letzten Jahre (Referenzen)

 

 

Ausgewähltes Fotobeispiel:

Holzdecke aus Burgdorf, im Auftrag der Berner Denkmalpflege der und des Restaurators Roger Tinguely.