Susanne Hirsch lic.theol. Theologin, lic.phil.I Kunsthistorikerin

Ausbildung

1986-1996

Studium der Theologie in Naumburg/Saale, Halle/Saale, Zürich und Luzern. Lizenziatsarbeit bei Prof. Dr. Eduard Christen im Fach Dogmatische Theologie zum Thema „Jakobs Kampf am Jabbok – Geschichte einer Begegnung. Metaphern der Begegnung mit dem Transzendenten in Chagalls Darstellungen zu Gen 32,23-33, unter besonderer Berücksichtigung des Jakobsfensters im Zürcher Fraumünster“

1997-1999

Studium der Kunstgeschichte in Basel

2000-2001

Auslandaufenthalte in Irland und Zentralamerika

2007-2013

Studium der Kunstgeschichte und der Geschichte des Mittelalters an der Universität Zürich mit Schwerpunkt in der mittelalterlichen christlichen Kunst.
Lizenziatsarbeit bei Prof. Dr. Christoph Eggenberger zum Thema „Eine Welt ordnen. Das Gliederungssystem der karolingischen Fresken in der Klosterkirche St. Johann zu Müstair.

Beruflicher Werdegang

1992 - 2002

Betreuungsarbeit in einer Einrichtung für geistig behinderte Menschen

seit 2003

Seelsorgerin in Pflegezentren

seit 2013

Schritte in die Selbständigkeit als Kunsthistorikerin mit dem „Netzwerk Bau und Forschung“



Projekte

2003–2007

Mitarbeit am Bildband zu den mittelalterlichen Wandmalereien in der Klosterkirche St. Johann in Müstair.

2010

Studentisches Tutorat „Bibelkunde für KunsthistorikerInnen“

2010

Im Rahmen einer Übung des KHIST Identifizierung und Beschreibung nicht erfasster Gipsabgüsse im Sammlungszentrum des SNM in Affoltern am Albis zur Aufnahme in die Datenbank.

2012

Mitarbeit im Proseminar „Einführung in die Ikonographie“ bei PD Dr. Adriano Boschetti

2013

Ikonographische Analyse uneindeutiger Schlusssteine im Berner Münsterchor

2013-2014

Erfassung der Wandmalerei in der Leihgasse 39/41 in Baar

Auf Anfrage:
Führungen zu den Chagallfenstern in Zürich, den mittelalterlichen Fenstern in Kappel am Albis und im Chor der Klosterkirche Königsfelden, zur alten Pfarrkirche von Biasca.

Für weitere Informationen besuchen Sie auch gern meine Website Susanne Hirsch

Publikationen

Hirsch, Susanne: Die Wandmalereien in der Leihgasse 39/41 in Baar. In: TUGIUM 2015. Jahrbuch des Staatsarchivs des Kantons Zug, des Amtes für Denkmalpflege und Archäologie, des Kantonalen Museums für Urgeschichte Zug und der Burg Zug. Hrsg. vom Regierungsrat des Kantons Zug. Zug 2015. S.100-106.

Hirsch, Susanne: Künstlerische Vielfalt beim Waltensburger Meister. In: Der Waltensburger Meister in seiner Zeit. Hrsg. von Horst Rupp. Lindenberg 2015. S. 67-82.

Hirsch, Susanne: Welt ordnen. Das Gliederungssystem der karolingischen Fresken in St. Johann zu Müstair. In: Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte ZAK 70, Nr. 3/2013, S. 161-184.

Goll, Jürg; Exner, Matthias; Hirsch, Susanne: Müstair. Die mittelalterlichen Wandbilder in der Klosterkirche, Zürich 2007.