Silvia Tauss, Dipl. Konservatorin / Restauratorin FH, SKR/SCR

Aus- und Weiterbildung:

2008-2010

Berufsbegleitende Ausbildung zur Möbelrestauratorin organisiert vom Verband der Luzerner Schreiner.

2002-2007

Studium an der Hochschule der Künste Bern (HKB), Studiengang Konservierung und Restaurierung, Fachbereich: Architektur, Ausstattung und Möbel
Diplomarbeit: „Erhaltung von Linoleumbelägen in situ – Am Beispiel Warenhaus „Cheesmeyer“ in Sissach.

2001-2006

Diverse Praktika in der Schweiz, Deutschland und Österreich:

  • Technisches Museum Wien, Schwerpunkt technisches Kulturgut und Ausstellungsbetreuung
  • Bundesdenkmalamt Wien, Schwerpunkt Stein
  • Firma Fromm, Parsberg i. d. Oberpfalz, Schwerpunkt Raumausstattung und Vergoldung
  • U. Weber (Restaurator), Basel, Schwerpunkt Wandmalerei
  • Atelier Marinowitz und Storz (VdR), Konstanz, Schwerpunkt Putz und Wandmalerei
  • Münsterbauhütte, Basel, Schwerpunkt Stein
  • Firma Nordfrid Steiner, Basel, Schwerpunkt Möbel

1999-2000

Vorkurs an der Schule für Gestaltung, Basel.

1996-1999

Ausbilsung als Floristing mit eidg. anerkanntem Fachausweis.

Beruflicher Werdegang:

Seit 2011

Inhaberin der Firma Silvia Tauss mit dem Schwergewicht Konservierung und Restaurierung von Kunst und Kulturgut in den Bereichen Möbel und Raumausstattung. www.silviatauss.ch

Seit 2008

Selbstständige Tätigkeit und Mitarbeit in diversen Projekten im In- und Ausland in den Bereichen Möbel, Raumausstattung, Architekturoberfläche und Gemälde.

2007-2008

Befristete Anstellung in der Münsterbauhütte Basel.

Ausgewählte Projekte:

Grossflächige Sicherungsmassnahmen von Aussenfassaden im Humpisquartier in Ravensburg (D) als freie Mitarbeiterin im Restauratorenteam von Martina Fischer.

Restaurierung der Raumausstattung des Schwurgerichtsaals im Berzirksgericht Winterthur (CH) als freie Mitarbeiterin der Arbeitsgemeinschaft Ars Artis AG & a)af Atelier Andreas Franz
Fassungsuntersuchung im Obergericht Zürich (CH) als freie Mitarbeiterin der Arbeitsgemeinschaft Ars Artis AG & a)af Atelier Andreas Franz.

Unterhalt des historischen Möbelbestands des Hotels „Trois Rois“ in Basel (CH) als freie Mitarbeiterin in der Firma Nordfrid Steiner

Restaurierung der Grasfasertapete im grossen Salon der Villa Wagner in Spaltenstein bei Friedrichshafen (D) als freie Mitarbeiterin, Ibid Altbau AG/Cornelia Marinowitz.

Restaurierung des Linoleumbelags im Fotoatelier Bär in Frauenfeld (CH).

Sicherung und Transportvorbereitungen am Riesenrundgemälde „Schlacht am Bergisel“ in Innsbruck (A) als freie Mitarbeiterin der Arbeitsgemeinschaft Ars Artis AG & a) af Atelier Andreas Franz.

Sicherungsmassnahme am Chorbogengemälde in der Klosterkirche Weissenau bei Ravensburg (D) als freie Mitarbeiterin von Cornelia Marinowitz, Team Netzwerk Bau und Forschung.

Restaurierung und Rekonstruktikon der Dekorationsmalereien, Aussenfassaden der Seeschulen in Überlingen (D) als freie Mitarbeiterin, IBID Altabu AG/Cornelia Marinowitz.

Restaurierung des Sgraffitogemäldes von Felix Hoffmann in der Altstadt von Aarau (CH) als freie Mitarbeiterin in der Firma Konservierung Restaurierung M. Jullien

Befund und Schadensaufnahme am Chorgestühl im oberen Chor des Klosters in Einsiedeln (CH) als freie Mitarbeiterin im Restauratorenteam von Rolf Zurfluh.

Publikationen:

Silvia Tauss: "Erhaltung von historischen Linoleumbelägen - Konzeptidee am Beispiel des Warenhauses Cheesmeyer", in: Restauratorin im Handwerk - Die Fachzeitschrift für Restaurierungspraxis, Nr. 2, 2013, S. 44-45.

Martina Goerlich, Cornelia Marinowitz, Silvia Tauss, „You only live twice“ – Das zweite Leben der Villa Wagner, in: Denkmalpflege in Baden-Württemberg, Nachrichtenblatt des Landesdenkmalamtes, Heft 2.2011, S. 95-100

Silvia Tauss: Linoleum – Begegnung mit einem alten Bekannten, in: Nike Bulletin, Nr. 4, 2009, S. 40-41.

Sonja Bantli, Silvia Tauss: Weiterbildung zur Möbelrestauratorin, in: "Schnitzpunkt“, Nr. 4, 2009, S. 14-17.

Cornelia Marinowitz, Silvia Tauss: Die Grasfasertapete der Villa Wagner in Friedrichshafen-Spaltenstein, in: Nike Bulletin, Nr. 6, 2008, S. 32-37.

Vorträge und Vorlesungen:

2014 / 2015

Gastvorlesung in Biel: Thema "Historische Linoleumbeläge", im Rahmen Weiterbildung Handwerk in der Denkmalpflege.

2013

Vortrag, Karlsruhe, Veranstaltung des Vereins"Erhaltung historischer Bauwerke"; Thema "Historische Linoleumbeläge".

2011

Vortrag, Sissach (CH) Veranstaltung Netzwerk Bau und Forschung; Thema "Historische Linoleumbeläge".