Anna-Sara Buchheim, Dipl.-Restauratorin/Conservator

Ausbildung:

2002-2008 Diplomstudiengang Restaurierung und Konservierung von Kunst und Kulturgut an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Fachklasse für Restaurierung und Konservierung von Wandmalerei und Architekturfarbigkeit bei Prof. Heinz Leitner  (M.A.).

Thema der Diplomarbeit: Die Malereien am nordöstlichen Pfeiler der St. Jakobikirche zu Stralsund. Bestands- und Zustandserfassung sowie Erstellung eines Konservierungs- und Restaurierungskonzeptes.

Thema der Seminararbeit: Zum konservatorischen Umgang mit gipsgeschädigten Ziegeln, Festigungsversuche an historischen Ziegeln der Giebelfassade Steinbeckerstraße 31 in Greifswald.

1999-2002 Studium der Archäologie, Kunstgeschichte und Romanistik an der Universität Leipzig.

 

Beruflicher Werdegang

2022 Gründerin und Teilhaberin der GBR bb-Restaurierung

2013 Gründung und Teilhaberin der GBR CBB-Restaurierung

2010 Mitbegründerin von Netzwerk Bau & Forschung

2009/2010 Projektanstellung bei der Kantonsarchäologie Aargau (CH)

2008 Projektanstellung am Nationalmuseum Dänemark (DK)

Seit 2008 freiberufliche Tätigkeit Erstellen von Gutachten, Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgut im Fachbereich Wandmalerei und Architekturfarbigkeit.

 

Aktuelle Projekte:

  • Inventarisierung baugebundener Kunst der DDR in Schwedt und Eisenhüttenstadt ARGE Basemann-Buchheim-Pohlmann-Gdanitz
  • Restauratorisches Gutachten und Baubegleitung während des Museumsumbaus des Abts- und Siechenhauses in Kloster Zinna (bb-Restaurierung)
  • Restauratorisches Gutachten für den Leuchtturm Insel Neuwerk in ARGE mit dem Büro für Bauforschung Winterfuchs (bb-Restaurierung)
  • Restauratorisches Gutachten zu den Fassadengestaltungen der UFA Tonstudios Berlin (bb-Restaurierung)
  • Restauratorisches Gutachten der Werkhallen des Kraftwerkgeländes der AEG in Berlin Oberschöneweide in Zusammenarbeit mit dem Büro für Bauforschung Dyrk Schneidenbach
  • Restauratorisches Gutachten für die Pestalozzischule Zeitz und Entwicklung eines Maßnahmekonzeptes für die Fassaden in Zusammenarbeit mit dem Büro für Bauforschung Krey-Berger & Sietz (bb-Restaurierung)
  • Restauratorische Untersuchung des KZ Kemna, Wuppertal in Zusammenarbeit mit dem Büro für Zeitgeschichte und Denkmalpflege Schulz und Drieschner
  • Restauratorische Untersuchung im Rathaus Luckenwalde (bb-Restaurierung)
  • Restauratorisches Gutachten, Entwicklung eines Maßnahmekonzeptes und Kostenplanungen für die Gewölbe der Klosterkirche Mühlberg (Elbe) (CBB-Restaurierung)
  • Restauratorisches Gutachten und Entwicklung von Maßnahmekonzepten und Kostenplanungen für das Schloss Golßen (ARGE Golßen)

 

Publikationen

Anika Basemann, Anna-Sara Buchheim, Sonia Cárdenas: Goßmar - Die Wandmalerei der Dorfkirche - Entdeckung, Freilegung und Erkenntnisse in: Brandenburgische Denkmalpflege Jhg. 6, Heft II/2020, Seite 15-25

 

Aktivitäten
Workshop zur Technik eine Freskomalerei in Luckenwalde und an der Hochschule für Künste in Mainz.

Workshop „Luckenwalde im Bild“ – Fotografie und Zeichenworkshop an der VHS Luckenwalde in Zusammenarbeit mit der Fotografin Uta Oettel

P1120911_0.JPG